Betta AG Infos für Züchter

Betta AG Info 7. Oktober 2021

Erfassung der schaumnestbauenden Betta 2021 ist fertig

Die erste Erfassung der Arbeitsgruppe schaumnestbauenden Betta seit 2017 ist fertig!

Bis Anfang Oktober haben 17 Züchter ihre Bestände gemeldet. Es fehlen leider noch viele gute Betta Züchter. Deshalb der Aufruf, sich an dem Projekt Erhaltungszucht der schaumnestbauenden Betta zu beteiligen!

Bei der Bestandsmeldung ist folgendes zu Beachten:

    Für die Auswertung ist es sehr wichtig, das wir die Bestände in den folgenden Unterteilung erfassen:
  • • Zuchtpaare
  • • Jungfische
  • • Einzeltiere Männchen
  • • Einzeltiere Weibchen

Eine Bestandserfassung macht nur Sinn, wenn man diese auch richtig auswertet. Wir wollen ja wissen, ob der Bestand in unseren Aquarien sicher ist, oder ob sich der Bestand schon so verringert hat, das wir sie langsam aber sicher verlieren werden. So kann man nach einigen Bestandserfassungen gut beurteilen, wie sich der Bestand verändert hat.

Bei einer deutlichen Verschlechterung müssen die Gründe gesucht werden!

  • • Haben die Züchter Probleme mit Krankheiten?
  • • Gibt es zu wenig angesetzt Zuchtpaare?
  • • Haben zu viele Züchter die Art aufgegeben?
  • • Laichen die Paare nicht mehr ab?
  • • Die Paare laichen, aber die Gelege entwickeln sich nicht?
  • • Entwickeln sich die Jungfische nicht richtig?

Ebenso kann man auch positive Bestandsmeldungen nutzen!

Merkt man das einer der Züchter immer sehr viele Jungfische meldet, ich selber aber Probleme habe mit der Nachzucht, kann man diesen Züchter fragen, welche Parameter in seiner Haltung zum Erfolg geführt haben.

Auch wichtig ist es Einzeltiere zu vermitteln. Oft beginnen Züchter mit nur einem Zuchtpaar, was ich Persönlich immer für Problematisch halte. Mindestens zwei, besser mehr Zuchtpaare ist wesentlich effektiver.

Sollten dann doch mal Einzeltiere vorhanden sein, oder man stellt beim dem Nachwuchs fest, das man nur ein Geschlecht hat, kann man anhand der Erfassungsliste nachschauen, wer die selbe Art und Fundort hält.

Aber wie bewerten man die Bestände am besten?

Bei der Betta AG hat sich eine Benotung, so wie wir es aus der Schule kennen, bewährt. Die Bestände geben Punkte, und je nach Punktestand gibt es die Noten von 1 bis 6.

  • • Für jeden Züchter, der eine Art betreut, gibt es 5 Punkte.
  • • Jedes einzeln angesetzte Zuchtpaar bekommt 5 Punkte.
  • • Jeder Jungfisch bekommt 0,2 Punkte.
  • • Jeder Einzelfisch bekommt 1 Punkt.

Beispiel: Züchter X hat von Betta burdigala 2 Zuchtpaare, 20 Jungfische, 5 zusätzliche Männchen die nicht zur Zucht angesetzt sind, ebenso 4 Weibchen.

    Weiter Züchter gibt es nicht für diese Art. Das macht dann:
  • • 10 Punkte für die beiden Zuchtpaare
  • • 5 Punkte für den Züchter
  • • 4 Punkte für die 20 Jungfische
  • • 9 Punkte für die 5 Männchen und vier Weibchen
  • Das macht dann für Betta burdigala 28 Punkte.

      Die Noten
    • • 0 bis 25 Punkte = Note 6
    • • 26 bis 50 Punkte = Note 5
    • • 51 bis 100 Punkte = Note 4
    • • 101 bis 200 Punkte = Note 3
    • • 201 bis 300 Punkte = Note 2
    • • ab 301 Punkte = Note 1

    Für den Betta burdigala Stamm gäbe es dann also die Note 5!

    Was kein Wunder ist, den ein einzelner Züchter könnte wahrscheinlich eine Art nicht dauerhaft erhalten. Wenn vier Züchter den selben Bestand melden, wären wir schon bei 112 Punkte, was schon die Note 3 wäre. Zugegeben, diese Bewertung macht Arbeit, aber nur für mich. Ihr müsst nur züchten und Bestände melden.

    Vielleicht versteht ihr jetzt, warum ich gerne die Erfassungslisten ausgefüllt haben möchte. Oder zu mindestens die Bestände in die oben genannten Unterteilungen gemeldet werden.

    Wo eintragen, Fundorte, Handel und Eigenimport

    In der Erfassungsliste sind schon einige vorhandene Fundorte eingetragen. Auch Fundorte, welche schon lange nicht mehr gemeldet wurden. Ich habe immer die Hoffnung, das doch noch ein Züchter auftaucht, der diesen Fundort noch hat. Betta Arten, welche über den Handel gekommen sind werden als ohne Fundort definiert. Eigenimport werden mit Fundortangaben und wenn möglich mit Bildern vom Fundort und den GPS Daten gemeldet. Ebenso interessant sind Daten zum Fundort wie Wasserwerte, Zustand des Gewässers usw. Vielleicht können wir so doch mal die Fundortdatenbank erweitern.

    Die Spalte „Suchen“

    Hier könnt ihr eure IGL Nummer, AKL Nummer oder Züchternummer eintragen, wenn ihr diese Art sucht. Der Züchter, welcher von der gesuchten Art Fische abzugeben hat, kann dann Kontakt zu dem suchendem Züchter aufnehmen. Nur wenn wir den Nachwuchs verteilen, bekommen wir auf Dauer stabile Bestände.

    Noch einige Worte zu den Teilnehmern

    IGL Mitglieder werden mit ihrer IGL Nummer eingetragen. Mitglieder des VDA Arbeitskreises Labyrinthfische bekommen AKL Nummern zugeteilt, z.B. AKL1 Züchter. Züchter, die in keinem der beiden Vereine sind, bekommen eine Züchternummer, z.B. Z1

    Durch diese zusätzlichen Züchter bekommen wir eine größere Reichweite. Oft treten diese Züchter über kurz oder lang der IGL oder dem AKL bei.

    Ich hoffe, das ich nichts vergessen habe und freue mich auf eure Meldungen!

    Meldungen an: Info@betta-ag.de

    Michael Scharfenberg


    Betta AG Info 4. Mai 2021

    Wir wollen wieder eine Bestandserfassung für die Herbsttagung 2021 durchführen. Da ich alle Kontakte löschen musste, brauche ich von allen Teilnehmern die Anschrift und eine Einwilligung, das ich die Daten speichern und für die Erfassung der Kampffischbestände benutzen darf. Es sind alle Züchter willkommen, welche an einem Erhaltungszuchtprojekt interessiert sind!


    Betta AG Info 4. Juni 2018

    Die neue Datenschutzverordnung führt leider dazu, dass wir mit unserer Züchterliste nicht mehr wie gewohnt arbeiten können. In der Erhaltungszucht der Betta AG sind IGL Mitglieder, AKL Mitglieder und auch Züchter, die keinem Verein angeschlossen sind, aktiv. Das Erhaltungszuchtprogramm funktioniert nur, wenn alle Züchter auch die Daten der Mitzüchter haben. Genau das geht ohne die Erlaubnis der einzelnen Züchter nun nicht mehr. Die Betta AG ist kein Verein, sondern eine Arbeitsgruppe der IGL. Mitglieder der IGL wären kein Problem, aber die Züchter des AKL und die "Freien" Züchter schon. Bis wir das Problem mit dem Vorstand der IGL abgeklärt haben, setzen wir die Erfassung bis auf weiteres aus.


    Betta AG Info 20. Februar 2017

    Liebe Freunde der Kampffisch Wildformen,

    die Erfassung für das Jahr 2016 ist nun abgeschlossen!

    Auch in diesem Jahr war die Bestandsmeldung sehr zäh. Aber ich bin das ja gewohnt und versuche so viele Züchter wie möglich zu erreichen. Zum ersten mal haben wir auch über Facebook neue Betta Züchter hinzu bekommen! Hier gibt es einige Interessante Gruppen, welche sich mit den Wildformen der Gattung Betta beschäftigen. Einige davon habe ich mal auf der Startseite unserer Website aufgelistet!

    Diesmal dürfen wir 14 neue Betta Züchter in der Betta AG begrüßen!

    Hier also noch einmal ein „Herzlich willkommen im Kreis der Betta Züchter“ an die neuen Züchter!

    Aber wir haben auch Züchter dabei, welche nun seit 10 Jahren bei der Erfassung der Betta AG dabei sind.

    Ich bedanke mich recht herzlich bei:
    Thomas Faust, Lothar Herrmann, Michael Schlüter, Karl Heinz Demant und Martin Hallmann.

    Ihr habt mich immer super unterstützt und ich habe auch sehr viel von Euch lernen dürfen!!!

    Wie immer bekommt Ihr eine Liste, wo Ihr den Bestand an schaumnestbauenden Betta sehen könnt. Mit dabei eine Liste der Betta Züchter. Aber bitte nur für den Kontakt untereinander verwenden!

    Die Auswertung der maulbrütenden Betta führt Daniel Bednarek durch, folgt also im kurzen Abstand!

    Daniel Bednarek ist unser dritter Mann im Betta AG Team und hat auch schon die Erfassung der maulbrütenden Betta 2015 abgeschlossen. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung! Wer auch in das Betta AG Team einsteigen will, soll sich bitte melden. Es gibt genug zu tun!!!

    Die Probleme der IGL Website sind noch nicht behoben. Wir können keine aktuellen Daten abspeichern. Darum auch der alte Stand von 2016!

    In wenigen Wochen beginnt die IGL Frühjahrstagung in Rodenbach. Die Betta AG wird sich am Samstag Abend auf ein oder mehr Bier in lockerer Runde zusammen setzen. Interessant wird bestimmt wieder die Labyrinthfisch Börse werden, da hier auch seltene Betta Arten angeboten werden. Also auf nach Rodenbach!

    Die IGL Frühjahrstagung 2017 findet vom 28.04.2017 -30.04.2017 statt.

    • Der Veranstaltungsort:
    • Vereinsheim Aquarienverein AGRO Rodenbach
    • Am Auenweg 1
    • 63517 Rodenbach (bei Hanau)
    • Ortsteil Niederrodenbach

    Zur Erfassung

    Immerhin 85 Züchter haben auf die Anfrage nach ihren Betta Beständen geantwortet.

    Von den 84 Antworten haben 75 Züchter Betta Bestände gemeldet. (Letztes Jahr 74).

    Maulbrütende Betta wurden von 52 Züchtern gemeldet. (Letztes Jahr 61).

    Schaumnestbauende Betta von 55 Züchtern. (Letztes Jahr 50).

    Zu den Details der schaumnestbauenden Betta Erfassung.

    Viele der mit Note 6 hinterlegten Arten sind neu im Bestand, müssen also erst einmal aufgebaut werden:

    • Note 1: 0 mal (2015 null mal vergeben)
    • Note 2: 4 mal (2015 vier mal vergeben)
    • Note 3: 5 mal (2015 dreimal vergeben)
    • Note 4: 13 mal (2015 11 mal vergeben)
    • Note 5: 11 mal (2015 6 mal vergeben)
    • Note 6: 17 mal (2015 21 mal vergeben)

    Insgesamt pflegen und züchten wir 55 Arten und Fundortvarianten. 2015 waren es nur 45. Das ist doch für 55 Züchter, die hier Bestände gemeldet habe super!

    Diesmal haben wir 12 Fundortvarianten verloren (KM), dafür sind 19 neue Fundorte hinzu gekommen (NM). Vor allem bei der Betta splendens Gruppe gab es einen enormen Aufwärtstrend!

    20 mal hat sich der Bestand einer Art verbessert (2015 18 mal), 14 mal verschlechtert ( 2015 13 mal).

    Aber schaut euch die Erfassungliste mal selber an.

    Die schaumnestbauenden Betta

    Betta bellica und Betta simorum sind beide im Bestand vorhanden, aber so richtig stabilisieren will sich der Bestand nicht. Auf jeden Fall haben wir nun wieder Betta simorum im Bestand und sogar Nachwuchs!!

    Betta brownorum. Hier haben sich die Bestände verschlechtert. Vor allem der „Sibu“ Stamm muss weiter verteilt werden! Immerhin haben wir mit dem Fundort „Serian“ einen Betta brownorum Stamm hinzu bekommen! Wir brauchen hier mehr Züchter die auch mal zwei oder drei Paare ansetzen, sonst kommen wir hier nie zu stabilen Beständen.

    Betta burdigala. Der Bestand hat sich weiter verbessert. Vom Sorgenkind zum Musterknaben! Weiter so!!! Leider sind die Biotope auf der Insel Bangka in großer Gefahr, auch hier werden Ölpalmen kultiviert!

    Betta coccina. Betta coccina bleibt schwach im Bestand, hat sich aber etwas verbessert. Wir müssen für diesen Fisch wohl mehr Werbung machen!

    Betta livida Hier sieht es wieder etwas besser aus. Ich habe momentan aus dem Nachwuchs von 2016 drei neue Zuchtpaar angesetzt. Das erste Paar hat nun auch schon Nachwuchs. Ich kann Paare in begrenzter Zahl abgeben! Denkt daran, diese Art ist in der Natur so gut wie ausgelöscht!

    Betta hendra ist weiterhin auf einem sehr guten Level! Momentan brauchen wir uns hier keine Gedanken zu machen!

    Betta imbellis. Die Bestände an Betta imbellis sind auf dem Vormarsch! Mehr Fundorte und vor allem mehr Züchter, welche sich ernsthaft mit der Nachzucht beschäftigen. Toll!!

    Betta persephone. Ein leichtes Minus, aber immer noch ein sehr guter Bestand! Hier dürfen wir nicht nachgeben! Die Art ist so gut wie ausgestorben!

    Betta miniopinna ist weiter auf guten Weg! Der Bestand muss aber größer werden. Auch hier kann ich Zuchtpaare abgeben!!!

    Betta rutilans. Die Bestände sind weiterhin nicht gut. Der „Tayan“ Stamm hat 50 Prozent verloren, für den „Anjungan“ Stamm scheint sich keiner zu interessieren. Nicht gut!

    Betta siamorientalis. Der Betta siamorientalis Bestand geht so langsam gegen null. Das zeigt, das die vielen im Handel eingeführten Fische nicht erfolgreich weiter gezüchtet wurden. Schade!

    Betta smaragdina. Betta smaragdina läuft ganz ordentlich! Es scheint momentan viel über den Handel zu kommen. Wer einen Garten hat, der sollte mal versuchen die Fische den Sommer über draußen zu halten! Wer dazu fragen hat, bitte bei mir melden!

    Betta mahachaiensis. Dieses mal wieder etwas besser. Bitte versucht noch weiter Züchter zu aktivieren!

    Betta stiktos. Leider nicht mehr in unseren Beständen!

    Betta splendens. Diesmal haben wir wieder viele neue Fundorte hinzu bekommen. Mal schauen, wie sich die Bestände entwickeln.

    Betta tussyae. Der Fundort „Kuantan“ hat ein leichtes Minus, aber liegt weiter gut im Rennen! Der zweiten Stamm „Cherating“ scheint wieder nur bei mir zu schwimmen. Ich suche also noch Züchter, Paare kann ich abgeben! Immerhin sind gerade die Betta von der malaiischen Halbinsel besonders gefährdet!

    Betta uberis. Hier ist der Bestand wieder gestiegen. Da sich Betta uberis sehr gut für Schwarzwasser Einsteiger eignet, sollte hier versucht werden, weitere Züchter in die Erhaltungszucht einzubinden!

    Betta spec. Riau „Api Api“. Es sind aber nur wenige Zuchtpaare vorhanden, aber die ersten Nachkommen schwimmen. Es wird bestimmt noch eine Weile dauern, bis wir diesen tollen Kampffisch weiter verbreitet haben.

    Betta spec. Wajok. Nur sehr wenige Paar vorhanden und leider noch kein Nachwuchs gemeldet.

    So, dass war es diesmal. Ich bin zufrieden mit der Erfassung 2016. Traurig bin ich, dass wir einige Züchter wegen Hobbyaufgabe verloren haben oder sie einfach nicht mehr erreichbar sind. Um so mehr freue ich mich, dass wir viele neue Betta Begeisterte hinzu gewonnen haben. Denkt bitte daran, nur mit Eurer Hilfe können wir die zum großen Teil vom Aussterben bedrohten Kampffische retten. Und wir brauchen viel mehr Züchter. Jeder von Euch kennt andere Aquarianer. Sprecht sie an, begeistert sie für die tollen Fische und erzählt von ihrer Bedrohung!

    Auch wichtig! Wenn Ihr Fragen habt oder Hilfe braucht meldet Euch! Gerade wenn es mal wieder nicht so richtig klappt mit der Zucht, ist es gut, wenn man auch von anderen hört, dass nicht alles reibungslos funktioniert.

    Euch allen vielen Dank für die Meldungen, den vielen netten Gesprächen und den vielen Mails. Ich hoffe, wir sehen uns auf der IGL Tagung!

    Viele Grüße, Michael Scharfenberg


    Betta AG Info 18. Februar 2017

    Liebe Freunde der Kampffisch Wildformen,


    Die Betta Erfassung 2016 ist nun abgeschlossen. Jetzt wird gezählt und ausgewertet. Insgesamt kann man nun schon sagen, dass die Bestandserfassung ein Erfolg ist. Viele der neu hinzu gekommenen Betta Züchter haben tolle Bestände gemeldet.

    Es haben 55 Züchter Bestände an schaumnestbauenden Betta gemeldet und 52 Züchter Bestände an maulbrütenden Betta. Sobald das Betta AG Team die Auswertung fertig gestellt hat, bekommen alle Züchter, welche an der Erfassung teilgenommen haben, die detaillierten Ergebnisse zu gesendet.

    Ziel ist es, dass alle noch vor der IGL Tagung wissen, wer welche Betta Arten im Bestand hat. Ein grober Überblick wird dann hier zu lesen sein. Schon jetzt ein „Danke schön“ an alle Züchter für die gute Zusammenarbeit!


    Betta AG Infos über die Betta Erfassung Oktober 2016

    Liebe Freunde der Kampffisch Wildformen,


    die Erfassung der Betta AG geht in eine neue Runde. Alle Züchter haben die Unterlagen für die Erfassung 2016 erhalten. Die ersten Bestände gehen schon ein. Insgesamt läuft die Erfassung bis zum 31.12.2016. Mitte Januar werden die Ergebnisse an die Teilnehmenden Züchter weiter gegeben. Alle Betta Halter und Züchter, welche noch nicht an der Erfassung der Betta AG teilgenommen haben, dass aber gerne tun möchten, sollten mit mir Kontakt aufnehmen. Bitte schreibt mir nicht sofort Euren Bestand, sondern wartet bis ich Euch die Erfassungslisten zu gesendet habe. Zudem brauche ich Eure Adresse und eine Telefonnummer, falls sich die E- Mail Adresse mal geändert hat.

    Ich freue mich schon auf eine erfolgreiche Erfassung der Kampffischwildformen!

    Gruß, Michael Scharfenberg


    Betta AG Infos über die Betta Erfassung Februar 2016

    Liebe Freunde der Kampffisch Wildformen,


    die Erfassung für das Jahr 2015 ist nun abgeschlossen!

    Es hat zwar diesmal etwas länger gedauert, aber es hat sich gelohnt! Immerhin dürfen wir 17 neue Betta Züchter in der Betta AG begrüßen!

    Hier also noch einmal ein „Herzlich willkommen im Kreis der Betta Züchter“ an die neuen Züchter!

    Wie immer bekommt Ihr eine Liste, wo Ihr den Bestand an schaumnestbauenden Betta sehen könnt. Mit dabei eine Liste der Betta Züchter. Aber bitte nur für den Kontakt untereinander verwenden!

    Die Auswertung der maulbrütenden Betta führt Henning Zellmer durch, folgt also im kurzen Abstand!

    Unsere Homepage www.betta-ag.de hat die Erwartungen voll erfüllt. Viele neue Kontakte hat die Betta AG über diese Website bekommen. Momentan arbeite ich an einer verbesserten Website für die Betta AG. Geplant ist ein Zugang für alle Züchter zu den Erfassungslisten und einer Fundortdatenbank. Zudem können von interessierten Betta Züchtern Bilder und Artikel verfasst und hoch geladen werden. Doch dazu später mehr!

    Leider ist seit einigen Wochen die Homepage der IGL wegen technischer Probleme nicht mehr erreichbar. In wenigen Wochen beginnt die IGL Frühjahrstagung in Weinheim. Es wird diesmal wieder eine sehr gut besuchte Tagung, die Zimmer im Veranstaltungshotel sind schon seit Wochen ausgebucht. Die Betta AG wird sich am Samstag Abend auf ein oder mehr Bier in lockerer Runde zusammen setzen. Also diesmal ohne Programm, haben wir ja am Nachmittag schon genug hinter uns! Interessant wird bestimmt wieder die Labyrinthfisch Börse werden, da hier auch oft seltene Betta Arten angeboten werden. Also auf nach Weinheim!

    Die IGL Frühjahrstagung 2016 findet vom 15.04.2016 -17.04.2016 statt.

    Der Veranstaltungsort: Gasthof zur Rose, Großsachsenerstraße 20, 69469 Weinheim.

    Zur Erfassung

    Immerhin 84 Züchter haben auf die Anfrage nach ihren Betta Beständen geantwortet, 21 haben sich leider nicht gemeldet, was ich immer sehr schade finde. Damit die Betta AG übersichtlich bleibt, trage ich alle Züchter aus, welche sich zwei Jahre hintereinander nicht gemeldet haben. Trotzdem sind 84 Antworten ein neuer Rekord in der Betta AG!

    Von den 84 Antworten haben 74 Züchter Betta Bestände gemeldet.

    Maulbrütende Betta wurden von 61 Züchtern gemeldet.

    Schaumnestbauende Betta von 50 Züchtern. (Letztes Jahr nur 39!)

    Zu den Details der schaumnestbauenden Betta Erfassung

    Es ist nicht alles Gold was glänzt, könnte man auch zu den Ergebnissen der schaumnestbauenden Betta sagen. Nach Noten sieht die Erfassung erst mal schlecht aus:

    • Note 1: null mal vergeben
    • Note 2: vier mal vergeben
    • Note 3: dreimal vergeben
    • Note 4: 11 mal vergeben
    • Note 5: 6 mal vergeben
    • Note 6: 21 mal vergeben

    Insgesamt pflegen und züchten wir 45 Arten und Fundortvarianten. Das ist eine beeindruckende Vielfalt! Und darauf können wir auch ein wenig stolz sein!

    Leider haben wir 10 Fundortvarianten verloren (KM), dafür sind 12 neue Fundorte hinzu gekommen (NM).

    18 mal hat sich der Bestand einer Art verbessert, 13 mal verschlechtert.

    Aber schaut euch die Erfassungsliste mal selber an.

    Die schaumnestbauenden Betta

    Betta bellica und Betta simorum sind beide im Bestand vorhanden, aber so richtig stabilisieren will sich der Bestand nicht. Auf jeden Fall haben wir nun wieder Betta simorum im Bestand!

    Betta brownorum, hier haben sich die Bestände weiter stabilisiert. Die Züchter sind mehr geworden und auch die Nachzucht gelingt etwas besser. Es hat sich gezeigt, das man bei Betta brownorum viel Geduld mit den Zuchtpaaren haben muss!

    Betta burdigala , hier zeigt sich mal wieder, was eine Arbeitsgruppe leisten kann! Wir haben aus einem Sorgenkind eine stabile Zuchtgruppe erstellt. Aber wir brauchen noch doppelt so viele Züchter, damit wir das auf Dauer schaffen!

    Betta coccina und Betta livida. Betta coccina bleibt schwach im Bestand. Es interessieren sich einfach zu wenige Züchter für diesem Kampffischen. Ich kann das gar nicht verstehen, es sind sehr schöne Fische, werden sehr alt, man kann sie sehr gut Vergesellschaften mit kleineren maulbrütenden Betta, wie z.B. Betta edithae oder Betta rubra.

    Bei Betta livida sieht es wieder etwas besser aus. Ich konnte noch welche ausfindig machen (Danke Jonas!!!) und nach monatelangen warten hat das Paar auch abgelaicht. Zur gegebenen Zeit, werden die Betta livida auf andere Züchter aufgeteilt.

    Betta hendra ist weiterhin auf einem sehr guten Level! Momentan brauchen wir uns hier keine Gedanken zu machen!

    Betta imbellis. Die Bestände an Betta imbellis sind sehr schmeichelhaft, um nicht zu sagen grottenschlecht. Vielleicht fehlen uns auch einfach noch die Züchter in der Betta AG, welche sich auf diese tollen Kampffische spezialisiert haben.

    Betta persephone. Die große Steigerung ist nun vorbei, aber der Bestand hat sich auf ein gutes Level eingependelt. Viele Züchter haben Nachwuchs und geben weitere Jungfische ab. Weiter so!!!

    Betta miniopinna, ist auf einem guten Weg! Die weiter gegebenen Zuchtpaare laichen auch bei anderen Züchtern. Es wird noch zwei Jahre dauern, bis wir den Bestand auf die Note 2 gesteigert haben.

    Betta rutilans. Letztes Jahr hatten wir hier noch 50 Prozent Steigerung, nun haben wir einen drastischen Absturz von über 50 Prozent. Warum kann ich gar nicht genau sagen, auch bei mir wollten sich die Betta rutilans viele Monate nicht vermehren. Erst im Januar dieses Jahres laicht ein Paar wieder ab. Hoffen wir auf die kommende Erfassung!

    Betta siamorientalis. Betta siamorientalis sind etwas besser im Bestand geworden, da sie auch über den Handel regelmäßig zu bekommen sind. Von einem stabilen Bestand kann man aber bei weitem noch nicht sprechen.

    Betta smaragdina. Etwas besser als die restlichen aus der Betta splendens Gruppe. Vor allem der Fundort „Udon Thani“ scheint etwas weiter verbreitet zu sein. Aber auch Betta smaragdina aus dem Handel sind nun etwas weiter verbreitet.

    Betta mahachaiensis, ist wieder im Bestand zurückgegangen. Schade, aber es betrifft ja die gesamte Betta splendens Gruppe.

    Betta stiktos, leider nicht mehr in unseren Beständen!

    Betta splendens, leider konnten sich die vielen Fundortvarianten, welche wir einmal im Bestand hatten, nicht halten. Dafür sind neue hinzu bekommen. Aber keiner der Stämme will sich auf Dauer halten.

    Betta tussyae. Der Fundort „Kuantan“ hat wieder zu seiner alten Stärke zurück gefunden. Ein plus von über 20 Prozent ist sehr gut! Der zweiten Stamm „Cherating“ ist nun etwas weiter verbreitet. Immerhin sind gerade die Betta von der malaiischen Halbinsel besonders gefährdet!

    Betta uberis, hier ist der Bestand wieder gestiegen, auch weil wir zwei neue Stämme dazu bekommen haben. Da sich Betta uberis sehr gut für Schwarzwasser Einsteiger eignet, sollte hier versucht werden, weitere Züchter in die Erhaltungszucht einzubinden!

    Betta spec. Riau „Api Api“. Es sind aber nur wenige Zuchtpaare vorhanden.

    Also Ihr seht, es sieht besser aus als es sich oben lesen lässt! Nutzt die Erfassungsliste und die Züchterliste um untereinander Kampffische zu tausche und weiter zu geben. Macht weiter Werbung für die Betta AG, damit wir noch mehr Züchter werden, die sich diesen bedrohten Fischen annehmen!

    Euch allen vielen Dank für die Meldungen, den vielen netten Gesprächen und den vielen Mails. Ich hoffe, wir sehen uns auf der IGL Tagung!

    Viele Grüße, Michael Scharfenberg